Meditation für das Herz

Meditation für das Herz

Setze oder lege dich bequem hin, so dass du dich vollkommen entspannen kannst. Schließe deine Augen und atme einige Male sanft ein und aus.

Du kannst ganz beruhigt den Raum um dich herum vergessen und wirst dafür den Raum in dir viel deutlicher spüren….

Hänge deine Gedanken an einen Luftballon und schicke ihn ganz einfach auf die Reise in Richtung Himmel….

Alles, was dich von deiner inneren Wahrnehmung ablenken könnte, verliert mehr und mehr an Bedeutung….

Geräusche und Gedanken treten mehr und mehr in den Hintergrund….

Mit jedem Atemzug wird deine innere Ruhe größer und du sinkst tiefer und tiefer in diesen angenehmen Zustand völliger Entspannung….

Mit jeder Einatmung nimmst du das Gefühl von Ruhe und Frieden in Dir auf…. und mit jeder Ausatmung gibst du alles Störende an den äußeren Raum ab….

Du wirst ruhiger und ruhiger und Deine Entspannung wird tiefer und tiefer….

Versenke dich immer mehr in den Unterbewusstsein, so dass dich eine angenehme Ruhe vollkommen erfüllen kann.

Nun kannst du dich langsam, ganz langsam dem Zentrum deines Körpers zuwenden…..

Betrachte mit deinem inneren Auge dein zuverlässig schlagendes Herz….

Es gibt dir mit jedem Pulsschlag die Sicherheit, dass es dich jederzeit gut versorgt….

Zuverlässig und vollkommen gleichmäßig schlägt dein Herz und wenn du möchtest, kannst du deinen Herzschlag jetzt als angenehmes, rhythmisches Klopfen spüren….

Du spürst die Kraft und Stärke deines Herzens und jeder Herzschlag bestätigt…. dein tiefes Vertrauen in die Zuverlässigkeit dieses Organs….

Wenn du Lust hast, dann erlaube mir nun, dir eine ganz neue Form der Wahrnehmung deines Herzens zu vermitteln. Beginne damit, dass du dir nun so gut wie möglich vorstellst, du hättest einen schützenden Verband leicht und locker um dein Herz gewickelt…..
Einen ganz weichen, weißen Verband, der sich Lage um Lage schützend um dein Herz legt…..

Dein Herz, das Zentrum deines Körpers ist nun vor jeder Form von Schmerz und Leid geschützt….

Beginne nun damit, dir wärmendes, liebevolles Sonnenlicht vorzustellen….

Spüre diese angenehme Wärme ganz und gar und verstärke dieses Gefühl so sehr, bis sich dein ganzer Körper wohlig warm fühlt….

Nun versuche bitte, diese Wärme wie einen hellen Lichtstrahl in dein Herz zu senden…

Dieses wärmende, dich liebevoll streichelnde Sonnenlicht durchflutet nun dein ganzes Herz…..

Dieses wunderbare Gefühl von zärtlicher Sonnenwärme, die dein Herz erfreut, kannst du nun ein paar Minuten lang genießen und vertiefen…..

Nun beginne damit, das Vertrauen, das du zu deinem Herzen hast, Stück für Stück zu stärken…

Du vertraust deinem Herzen mehr und mehr….

Vertiefe dein Vertrauen zu dir und deinem Herzen immer mehr und mehr….

Wenn du genug Vertrauen zu deinem Herzen hast, dann beginne so mutig du kannst, den schützenden Verband wieder von deinem Herzen abzunehmen…..

Nimm Lage um Lage ab, bis dein Herz von diesem schützenden aber auch einengenden Verband vollkommen befreit ist…..

Du weißt, dass du den Schutz jederzeit wieder anlegen kannst, aber jetzt versuche bitte, so viel Vertrauen zu dir zu haben, dass du für einen Moment ganz und gar befreit von jeder Schutzschicht sein kannst….

Dein Herz darf sich jetzt angenehm befreit fühlen…..

Diese beglückende Freiheit breitet sich nun in jeder Kammer deines Herzens aus…..

Dieses wunderschöne Gefühl, etwas zu Enges ausgezogen zu haben, zieht nun als beglückendes Gefühl von Freiheit durch deinen ganzen Körper….

es erfüllt deinen Kopf….
es durchströmt deine Arme und Schultern….
es stärkt deinen Rücken….
es nistet sich in deinem Bauch ein…..
und verbreitet sich über dein Gesäß….
bis hin zu deinen Beinen und Füßen….

Von den Haarwurzeln bis in die Zehenspitzen durchflutet dich das Gefühl glücklicher Freiheit und mutigen Vertrauens….

Herzliche Gefühle steigen in dir auf, darum gibt deinen Gefühlen bitte genügend Raum und traue dich, sie zu leben….. du lebst und liebst aus ganzem Herzen…..

Dein Herz schlägt gleichmäßig und zuverlässig – voller Freude arbeitet es für deinen Körper und Dich. Dein Leben wird von einem lebendigen Rhythmus getragen….

Genieße nun so gut du kannst dieses alles umfassende Gefühl von Freude und Freiheit und nimm dir dafür einige Minuten Zeit…..

Bevor du dich nun gleich von deinem Zentrum der Kraft und Liebe verabschiedest, kannst du ganz für dich selbst entscheiden, ob du nun den Verband wieder um dein Herz wickeln möchtest oder ob du ihn vielleicht sogar weglassen kannst…

Vertiefe das Gefühl der vertrauensvollen Liebe, das aus deinem Herzen entspringt nun so sehr, dass es dir vom Unterbewusstsein aufsteigt bis hinein in dein bewusstes Erleben….

Kehre nun langsam zum äußeren Leben zurück, aber bleibe bitte noch so lange mit geschlossenen Augen liegen, bis die Übung ganz zu Ende ist….

Wenn du möchtest, dann kannst du Deine Finger strecken oder deine Hände zu Fäusten ballen…
Deine Augen sind noch immer geschlossen, aber du nimmst nun immer mehr von deiner äußeren Umgebung wahr…

Geräusche dringen wieder in dein Bewusstsein und auch der ein oder andere Gedanke könnte nun wieder auftauchen….

Und obwohl du weißt, dass die Übung nun gleich zu ihrem Ende gelangt, fühlst du dich so angenehm wohl und glücklich, dass du am liebsten ganz befreit lächeln möchtest….

Darum löste dich nun ganz und gar von der Übung, aber behalte alle dir angenehmen Gefühle in deinem Bewusstsein, wenn du nun langsam die Augen öffnest…

Bleibe ruhig noch einen Moment liegen und nutze die Zeit, um deine Augen an den Raum um dich herum und die Helligkeit des Tages zu gewöhnen….. Nimm dir so viel Zeit, wie du für dich brauchst….

Meditation-fuer-das-Herz

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s